Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 23. Oktober 2017

Ausgabe vom 07. Oktober 2008

Auf dem Rücken der Tiere

BfL - Bürger für Lübeck

Traurig, aber wahr: Die ungeduldigen Prinzipienreiter haben sich beim Thema "Tierpark" in der letzten Bürgerschaftssitzung durchgesetzt. SPD, Grüne, Linke und Bunt verabschiedeten einen überraschend von der SPD eingebrachten Antrag, den Pachtvertrag mit dem Tierpark nicht zu verlängern. Hier wird auf dem Rücken der Tiere und des Betreiberehepaars eine scheinmoralische Politik durchgesetzt, die mit echtem Tierschutz und Vorausdenken nichts zu tun hat. Der Rückgriff auf einen schon damals tendenziösen Zeitschriftenartikel aus dem Jahr 2000 als "Begründung" für die Schließungsnotwendigkeit wegen des angeblich schlechten Zustands des Parks entbehrt jeder Vernunft. Zumal gerade jetzt, am 7. Oktober, ein vierjähriger Zertifizierungsprozess nach EU-Richtlinie abgeschlossen wird. Diese fachlich-objektive Bewertung hätte in jedem Fall abgewartet werden müssen. Außerdem lag und liegt ein fachliches Grobkonzept vor, das die "Bürger für Lübeck" gemeinsam mit Tierschützern erarbeitet und mit FDP und CDU in die Bürgerschaft eingebracht haben: Es schlägt den Erhalt des Tierparks mit neuer Ausrichtung und in Stiftungshand vor. Damit könnten die aufgrund ihres hohen Alters wohl nicht mehr umsiedelbaren Tiere gerettet und das Lebenswerk der Betreiber bewahrt werden. Auf die Stadt kämen zudem bei Auflösung der bisher rein privat finanzierten Einrichtung unabsehbare Folgekosten zu, deren Erhebung die Anti- Tierpark-Koalition nicht mehr abwarten wollte. Aber vielleicht besinnen sich ja einzelne Mandatsträger im Nachhinein noch eines Besseren und greifen das Thema gemeinsam mit uns wieder auf.

V.i.S.d.P.: Dr. R. Mildner, Autorin: A. Stadthaus-Panissié

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de