Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 24. Oktober 2017

Ausgabe vom 02. Dezember 2008

Auf den Spuren von Modersohn-Becker

Die Autoren Michael Augustin und Walter Weber sind den Lebensspuren der Malerin Paula Modersohn-Beckers gefolgt und haben ein Hörbuch produziert. Am Donnerstag, 4. Dezember, um 19.30 Uhr stellen sie ihr Werk "Das kurze Leben der Paula Modersohn-Becker" im Museum Behnhaus Drägerhaus vor. Sorgfältig lassen die Autoren dabei aus vielen Stimmen ein Bild der Künstlerin entstehen. Begleitet wird das 53-minütige Hörbuch-Stück von einer Multi-Media-Präsentation. Im Anschluss können interessierte Gäste mit den Autoren diskutieren und Fragen stellen. Die Malerin Paula Modersohn-Becker war eine der bedeutendsten Vertreterinnen des frühen Expressionismus. In den knapp vierzehn Jahren, in denen sie künstlerisch tätig war, schuf sie 750 Gemälde, etwa 1000 Zeichnungen und 13 Radierungen, die die bedeutendsten Aspekte der Kunst des frühen 20. Jahrhunderts in sich vereinen. Der Eintritt beträgt fünf Euro.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de