Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Ausgabe vom 06. Januar 2009

Die Ärmel hochkrempeln, Herr Saxe!

Lübecker BUNT

Wir haben klare Vorstellungen, wie der Haushalt 2009 beschlossen werden kann. Das miese Spiel, die Initiative auf ehrenamtliche Politiker abzuwälzen, um selbst nichts tun und für Misserfolge keine Verantwortung tragen zu müssen, kennt man von Herrn Saxe seit Jahren. Das Scheitern der CDU trotz absoluter Mehrheit in der Bürgerschaft fußte zu großen Teil auf dieser Taktik des SPD-Bürgermeisters. In diese Falle sollen die sieben Bürgerschaftsfraktionen jetzt wieder tappen. Wir verplempern in Unterausschüssen seit Wochen unsere kostbare Zeit und fühlen uns dabei nur vorgeführt. Das herablassende Lächeln des Verwaltungschefs soll uns wohl sagen, dass wir es offenbar auch nicht besser können. Hier liegt ein falsches Rollenverständnis vor. Welche Aufgabe hat die Verwaltung? Sollen jetzt etwa die ehrenamtlichen Politiker, die alle noch einem Brotberuf nachgehen und vielfach Familien zu versorgen haben, die über 4500 (!) eng bedruckten Seiten der aktuellen Haushaltsunterlagen Seite für Seite durchforsten und Berge von Zusatzpapieren studieren, um irgendwo noch Einsparmöglichkeiten zu finden? Nein! Dafür haben wir eine kopfstarke Verwaltung. Diese ist allerdings Herrn Saxe unterstellt und liefert uns nur das zu, was der Rathauschef gerne möchte. Wir erkennen deutlich: Saxe handelt als Politiker, wo er als Verwaltungschef und Spitzenmanager der Hansestadt gefragt wird. Dies muss ein Ende haben! Lübeck braucht einen fairen, arbeitsfreudigen Verwaltungschef, der die

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de