Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Ausgabe vom 13. Januar 2009

Trotz Krise weniger Arbeitslose

Im Bezirk der Arbeitsagentur Lübeck, der die Hansestadt Lübeck und die südliche Umlandgemeinden im Kreis Herzogtum Lauenburg sowie den Kreis Ostholstein umfasst, ist die Arbeitslosigkeit zum Vormonat gestiegen und zum Vorjahr erneut zurückgegangen. Der zum Jahreswechsel übliche Anstieg der Arbeitslosigkeit fiel dabei geringer aus als in früheren Jahrzehnten. In der Hansestadt Lübeck waren Ende Dezember 12.179 Arbeitslose gemeldet, 194 (1,6 Prozent) mehr als vor einem Monat und 925 (7,1 Prozent) weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote stieg gegenüber dem Vormonat um 0,2 Prozentpunkte auf 11,7 Prozent zurück (Vorjahr 12,4 Prozent). Ende Dezember waren 3.300 Arbeitnehmer weniger von Arbeitslosigkeit betroffen als noch zu Jahresbeginn. Einen so niedrigen Dezemberbestand an Arbeitslosen gab es zuletzt im Jahr 1994, teilt die Arbeitsagentur mit. Im Agenturbezirk waren im Dezember insgesamt 20.230 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet; 801 (4,2 Prozent) mehr als im Vormonat und 2.014 (9,1 Prozent) weniger als im Vorjahresmonat.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de