Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 17. Oktober 2017

Ausgabe vom 13. Januar 2009

Friedenstraße gesperrt

Keine direkte Durchfahrt mehr zum Lohmühlenteller

Die angekündigt wurde die Friedensstraße pünktlich am 8. Januar verkehrsberuhigt. Mit Markierungen, Schildern und Baken ist die neue Situation gut sichtbar für Autofahrer.

Bisher war es möglich, über die vierarmige Straßenkreuzung von der Marienbrücke in die Friedenstraße und umgekehrt einzufahren. Jetzt gibt es zwei versetzt gelegene Einmündungen, die eine direkte Überfahrt unmöglich machen. Hintergrund ist die von der Stadt gewollte Verkehrsberuhigung der Friedenstraße, die durch ein Wohnviertel führt. Bislang nutzten rund 14.000 Autofahrer die kurze Verbindung von der Altstadt über die Marienbrücke durch die Friedenstraße zum Lohmühlenteller. Als nächstes folgen diverse Umbaumaßnahmen: Gehwege, Bordsteine und Ampelanlagen werden angepasst, die Einmündung Friedenstraße wird zurückgebaut, Fuß- und Radwege ausgebaut. Ein Grundstück, über dem bis jetzt ein Straßenverlauf ist, soll ein Baugrundstück werden. Die veranschlagten Kosten für die Maßnahmen betragen rund 200.000 Euro. msn

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de