Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 15. Dezember 2017

Ausgabe vom 13. Januar 2009

Jugendtreff Vorwerk wieder öffnen

SPD

Die SPD-Bürgerschaftsfraktion steht für eine Politik, die besondere Schwerpunkte vor Ort in den Stadtteilen, in Quartieren mit Geschosswohnungsbau und sozialen Problemen setzt. Deshalb ist es umso bedauerlicher, das personelle und organisatorische Probleme die Verwaltung dazu gezwungen haben, den etablierten und von den Kindern gut frequentierten Jugendtreff Vorwerk/Falkenfeld im Bürgerhaus am Elmar-Limberg-Platz vorläufig zu schließen. Wir unterstützen deshalb die Bemühungen der Verwaltung, zeitnah die Voraussetzungen für eine Wiederöffnung des Jugendtreffs zu schaffen. Dies gestaltet sich wegen der von der CDU in der vergangenen Wahlperiode gegen den Widerstand der SPD beschlossenen überproportionalen Kürzungen im Bereich Jugend besonders schwierig. Jetzt rächt sich die gegen unsere fachlichen Bedenken durchgedrückte Schließung der Fahrradwerkstatt Leihcycle. Übergangslösungen durch einen zeitlich begrenzten Personaltausch sind somit nicht mehr möglich. Die SPD wird deshalb zum Haushalt 2009 für überfällige Korrekturen sorgen. Ein Baustein werden finanzielle Mittel für zwei Personalstellen sein, um die Jugendarbeit vor Ort auf eine langfristige Basis zu stellen, sollte die Verwaltung durch organisatorische Maßnahmen vor den Haushaltsberatungen keine Abhilfe schaffen können. Gleichzeitig fordern wir, mit den Akteuren vor Ort (z.B. die Vorwerker Runde, die Jugendinitiative Vorwerk/Falkenfeld), unter maßgeblicher Beteiligung der Kinder und Jugendlichen eine konzeptionelle und inhaltliche Ausgestaltung der Jugendarbeit für Vorwerk und Falkenfeld zu entwickeln und fortschreiben.

V.i.S.d.P.: Peter Reinhardt

Autor: Jan Lindenau

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de