Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 16. Dezember 2017

Ausgabe vom 10. Februar 2009

Bildungsfonds langfristig sichern

SPD

Der Bildungsfonds ist ein schlüssiges Gesamtkonzept zur Bekämpfung der Kinder- und Bildungsarmut in Lübeck. Fortschrittliche Konzepte doktern nicht an Symptomen herum, sondern analysieren die Ursachen, Wirkungen und Folgen und zeigen Lösungswege auf. Der Bildungsfonds wird bedürftigen Kindern und Familien aktiv helfen, Diskriminierung und Ausgrenzung reduzieren und so allen Kindern gleiche Bildungschancen - unabhängig vom Einkommen der Eltern - ermöglichen. Wir hatten deshalb im Juli 2008 in der Bürgerschaft beantragt: "Der Bürgermeister wird beauftragt, der Bürgerschaft bis zu den Haushaltsberatungen zum Haushalt 2009 ein Konzept vorzulegen, wie der ,Sonderfonds' für hilfebedürftige Kinder fortgeführt werden kann." Insbesondere sollen Hilfen für Mittagessen, Sprachförderung, Betreuungs- und Bildungsangebote an Schulen, Erstausstattung zur Einschulung, Schulmaterialien/Kopiergeld, Bildungsfahrten und Sportangebote im Rahmen der Nachmittagsbetreuung gewährt werden. Die SPD dankt ausdrücklich den beteiligten Stiftungen dafür, dass durch eine gemeinsame Kraftanstrengung eine Anschubfinanzierung gesichert werden konnte. Der Bildungsfonds muss nun langfristig finanziell abgesichert werden. Wir sind uns der Verantwortung bewusst und werden rechtzeitig vor Auslaufen dieser ersten Finanzierungsphase das Gespräch mit allen Akteuren suchen, um den Fonds langfristig zu finanzieren. Wir sehen hier auch weiterhin eine kommunale Verantwortung, erwarten aber auch von den Schulen, KiTas, den Trägern der Ganztagsschulen, etc eine aktive Mitarbeit bei der Information von Schülern und Eltern.

V.i.S.d.P.: Peter Reinhardt

Autor: Jörn Puhle

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de