Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 23. Oktober 2017

Ausgabe vom 10. Februar 2009

Neues GRÜNES Bürgerschaftsmitglied

Bündnis 90 / Die Grünen

Seit Anfang des Jahres bin ich wieder Mitglied der Lübecker Bürgerschaft. In der ersten Sitzung konnte ich mich gleich für einen Beirat bei der ARGE einsetzen. Zusammen mit meiner Fraktion, der SPD und der Linken beschlossen wir die Einrichtung dieses Gremiums. Der Beirat soll die Lübecker Arbeits- und Sozialbehörde bei der Umsetzung der Hartz-IV-Gesetze unterstützen, Missstände bei der Leistungsgewährung abwenden und Langzeitarbeitslose bei deren Arbeitseingliederung und -suche unterstützen. Hier möchte ich mich kurz vorstellen: Ich bin 64 Jahre alt und fuhr als Schiffselektriker zur See. Vor vier Jahren wurde ich Rentner. Meinen Ruhestand "genieße" ich u.a. mit Tätigkeiten für die GRÜNE Partei und die Bürgerschaftsfraktion und mit der Herausgabe eines Hartz-IV-Ratgebers. Außerdem berate ich Sozialhilfe- und Hartz-IV-EmpfängerInnen telefonisch (3891611) und mittwochs von 15-18 Uhr in der Hüxstraße 83-85. In meiner Freizeit höre ich klassische Musik und lese gerne (Lieblingsautoren u.a. die schreibenden Mitglieder der Familie Mann). Ich bin überzeugter Radfahrer und besitze weder ein Führerschein noch ein motorisiertes Fahrzeug. Die Lübecker GRÜNEN haben mich zu ihrem sozialpolitischen Sprecher ernannt, weil ich mich schon immer für die Verbesserung der Lage der arm gehaltenen Bevölkerung einsetzte. Dies werde ich auch in der Bürgerschaft fortsetzen. Als schwuler Stadtpolitiker bekämpfe ich auch weiterhin Diskriminierungen, zu der auch die Schlechterstellung der "Homo-Ehe" gegenüber einer heterosexuellen Gemeinschaft zählt.

V.i.S.d.P.: Rolf Klinkel

Autor: Rolf Klinkel

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de