Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 23. Oktober 2017

Ausgabe vom 10. Februar 2009

Sozialticket jetzt!

Die Linke

Wenn Lübeck genug Geld hat, drei teilprivate Unternehmen mit jeweils 25 Millionen Euro zu subventionieren, und neue Geldmittel aus den beiden Konjunkturpaketen der Bundesregierung erhält, gibt es keinen Grund mehr, sich dem Sozialticket im öffentlichen Personennahverkehr in Lübeck zu verweigern. Wenn jeder Bedürftige und Arme in Lübeck ein Sozialticket für die Busse kaufen würde, realistisch gerechnet tun das nur etwa die Hälfte, würden der Stadt Kosten von 2,8 Millionen Euro jährlich entstehen. Dafür würde sie aber tausende Menschen entlasten und einen sehr direkten Beitrag zur erhöhten Mobilität und zur Chancengleichheit sozial schwacher Lübeckerinnen und Lübecker leisten. Wir verlangen etwa 15 Euro Rabbatt auf jede Monatskarte oder ein vergleichbares Modell. In vielen anderen Kommunen, wie Rostock oder Dortmund, gibt es seit Jahrzehnten ein Sozialticket im

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de