Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Ausgabe vom 24. Februar 2009

Vorüberziehende Wolken im Büro

Leiterin des Bürgerschaftsbüros freut sich über maritimes Bild

Sie bezeichnet sich selbst als eine große Liebhaberin des Maritimen. Susanne Kasimir, Leiterin des Büros der Bürgerschaft, liebt das Meer, liebt es, die unendliche Weite der See zu genießen und dabei zu entspannen.

Auf der Magalog-Konferenz im Dezember im Rathaus entdeckte Kasimir die Bilder von Michael Weigel, die dort ausgestellt waren. "Wir brauchten zu dem eher technischen Thema quasi als Gegenpol eine künstlerische Sicht des Meeres", schmunzelt Projektleiter Jörg D. Sträussler. Magalog sei ein Projekt zur Reduzierung von Emissionen in Schifffahrt und Häfen.

Die großformatigen Bilder des Künstlers Weigel beeindruckten Susanne Kasimir. Weigel bot ihr eine Dauerleihgabe für ihr Büro an. "Doch unter den ausgestellten war kein passendes - die Bilder waren zu groß für die verfügbare Fläche", erzählt die Leiterin des Bürgerschaftsbüros. Kein Problem für den Künstler, der vor sieben Jahren von Hessen nach Lübeck kam: Er malte extra eins. "Die letzten Striche für das Gemälde habe ich auf der ,Boot' in Düsseldorf gemalt", so Weigel. Hier waren ebenso Werke von ihm ausgestellt, zudem bot er "Show-Malen" vor Interessierten an. "Im Durchschnitt brauche ich drei bis vier Wochen für ein Bild, male aber auch drei bis vier Bilder parallel und arbeite nicht jeden Tag an ihnen". Ein Werk bestehe aus mehreren Farb-Schichten. Und er müsse immer etwas Abstand zum Gemalten gewinnen, um mit einem klareren Blick weiterzumachen, ergänzt der Künstler.

"Heraus" kommen Werke, die mit ihrer Klarheit, Einfachheit und Schönheit bestechen. Weigel verzichtet ganz bestimmt auf Details wie Schiffe auf dem Meer, Strandkörbe oder Menschen. "Ich will den Blick auf den Kern - das Meer, die Weite, den Horizont, die Wolken - lenken".

Diesen Blick kann Susanne Kasimir im sicherlich oft stressigen Alltag als Leiterin des Büros der Bürgerschaft jetzt so oft genießen wie sie will. Und neue Kraft aus ihm schöpfen.

msn

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de