Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 17. Oktober 2017

Ausgabe vom 10. März 2009

Vom Lesen, Lernen und Leben

Lübecker BUNT

Finanzfragen sind für eine Stadt ein zentrales Thema. Es gibt aber auch andere Felder, die mindestens so intensiv von Bürgerschaft und Verwaltung bearbeitet und beachtet werden müssen: Beispielsweise das gute Miteinander von Menschen. So sind Bildung und Kultur wichtige Vorraussetzungen für eine funktionierende Gemeinschaft. Sie sind Inves-titionen, die sich auszahlen. Wir sind der Ansicht, dass man auf intelligente und innovative Weise Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen helfen und gleichzeitig Geld sparen kann. BUNT ist davon überzeugt, dass freiwillige Helfer wohlwollendere und unbürokratischere Unterstüt- zung von uns bekommen müssen! Die ehrenamtlich arbeitenden Lübecker tragen zum Wohl unserer Gemeinschaft in hohem Maße bei. Sie tun dies gern und mit Herz, weil sie durch ihre bereits gesammelten Lebenserfahrungen und sozialen Einblicke die Gefahren und Probleme unserer Gesellschaft spüren. Mentor - die Leselernhelfer Lübeck e.V. - ist beispielsweise seit November 2008 aktiv. Dank ihrer Initiatorin Sybille Clodius, die sich von Otto Stender aus Hannover inspirieren ließ, gibt es mittlerweile 200 Leselernhelfer in Lübeck. Diese wundervollen Menschen gehen in Lübecker Schulen und helfen Kindern beim Lesenlernen. Das hat nicht nur positive Auswirkungen auf das Lesen, sondern auf das ganze Leben von Heranwachsenden. Besseres Lesen bedeutet bessere Schulab- schlüsse und später weniger Arbeitslosigkeit. Vielleicht auch weniger Straftaten? Kinder wollen Beachtung und Aufmerksam- keit für ihre Leistungen. Der Verein sucht noch dringend Helfer in Kücknitz, Moisling und Buntekuh.

V.i.S.d.P.: Dr. H. Stamm

Autor: Dieter Müller-Jakobsen

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de