Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Ausgabe vom 17. März 2009

Frühlingsempfang der Telefonseelsorge

Ehrenamtlicher Nachwuchs ist ebenso gerne gesehen wie (kleine) Spenden

Zum Frühlingsempfang bat die Telefonseelsorge Lübeck am vorigen Freitag. Dem Motto des Empfangs wurde Rechnung getragen: frühlings-frisch rezitierte und sang Wortwerkerin Hannah Rau vor den zahlreich erschienen Gästen und ehrenamtlichen Mitarbeitern der Institution. Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer sprach ein knackiges Grußwort, in dem sie betonte, wie wichtig das gesellschaftliche Mitfühlen sei, da die Zeiten immer rauer werden und mehr und mehr Menschen unter Einsamkeit leiden. Die Leiterin der Telefonseelsorge, Marion Böhrk-Martin, freute sich über den großen Zuspruch des vor einem Jahr neu eingerichteten "Spendenknopfes" im Internet, der viele kleinere Spenden verzeichnet.

Ehrenamtlicher Telefonseelsorger Peter Messerschmidt, seit sechs Jahren dabei, wirbt um Nachwuchs: "Es ist eine spannende Sache. Man erweitert so seinen Horizont und merkt, wie andere Leute leben und denken. Und man muss sich zwangsläufig auch mit seinem eigenen Leben auseinandersetzen".

Mehr Infos gibt es unter www.telefonseelsorge-luebeck.de. msn

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de