Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 23. Oktober 2017

Ausgabe vom 24. März 2009

Frühzeitige Weichenstellung

SPD

Zahlreiche Gespräche und intensive Abstimmungsrunden konnten zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden. Nach einem langen von Teilen der Lübecker CDU mit ideologischen Scheuklappen geführten Streit um ein zukunftsweisendes Konzept für den Lübecker Weihnachtsmarkt hat die Bürgerschaft auf Initiative der SPD eine grundlegende Neuausrichtung beschlossen und die so frühzeitig, dass sie bereits beim nächs-ten Weihnachtsmarkt zum Tragen kommt. Und besonders wichtig für ein erfolgreiches Gelingen ist: Alle Beteiligten, also auch Schausteller und Marktbeschicker, die anliegenden Geschäftsleute sind mit im Boot. Eckpunkte des Kompromisses sind:

1.) Die federführende Verantwortung für Organisation und Durchführung wird vom städti-schen Bereich Märkte auf die Lübeck Travemünde Marketing (LTM) GmbH übertragen.

2.) Die LTM wird beauftragt, unverzüglich ein Konzept für die "Weihnachtsstadt des Nordens" zu erstellen und bis April vorzulegen. Dazu gehören Entwicklung und Kontrolle von Qualitätsstandards, die Entwicklung von Service und Marketingaktivitäten (Kinderbetreuung, Gepäckaufbewahrung, Werbung, Beleuch- tung und Dekoration.

3.) Mit Blick auf die schwierige Haushaltslage der Stadt sollen Organisation und Durchführung der Weihnachtsmärkte mindestens kostendeckend sein. Ein zusätzlicher Zuschuss an die LTM ist ausgeschlossen.

4.) Bei der Entwicklung des Konzeptes, einer neuen Preisstruktur sind die Politik und betroffene Verbände einzubeziehen.

V.i.S.d.P.: Peter Reinhardt

Autor: Jörg Hundertmark

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de