Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 20. Oktober 2017

Ausgabe vom 14. April 2009

SRL: Geisterfahrt der CDU gestoppt

Bündnis 90 / Die Grünen

Die Bürgerschaft hat soeben 3,6 Mio. EUR zum Überleben der Stadtreinigung (SRL) bereitgestellt. Eine Sanierung erfordert weitere Millionen EUR. Für die gescheiterte Privatisierung trägt die CDU die Verantwortung:* Jahrelang ließ sie die Entsorgungsbetriebe (EBL) ohne kaufmännische Geschäftsführung; wichtige Eckdaten zur Unternehmenssteuerung fehlen. * Die mechanisch-biologische Abfallverwertungsanlage (MBA) war umweltpolitisch geboten. Die Auftragsvergabe an einen offenbar wenig erfahrenen Anlagenbauer geschah aber unter unverantwortlichem Zeitdruck ohne ausreichende Prüfung. * Noch während die neue EBL-Leitung laut Gutachten den Betrieb optimieren sollte, suchte Fachsenator Geißler (CDU) ohne Beschluss der zuständigen Gremien schon private "Partner".

* Die CDU peitschte die SRL-Ausgliederung, Teilprivatisierung und Gesellschaftsform GmbH durch, ohne deren Überlegenheit über eine stadteigene Anstalt

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de