Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 23. Oktober 2017

Ausgabe vom 28. April 2009

Keinen zurück lassen

Lesepaten auch am Tag des Buches gesucht

"Lesen ist eine Grundvoraussetzung für das Lernen und eine Schlüsselqualifikation, die nicht nur in der Schule und in der Ausbildung von Bedeutung ist", erklärte Schulrat Gustaf Dreier zur Auftaktveranstaltung "Lesepaten gesucht" im vergangenen Jahr.

Ein für junge Schüler attraktiv gestalteter Ordner, Lesemappe genannt, ist ein Bestandteil des landesweiten Projekts "Niemanden zurücklassen - Lesen macht stark" und wird von Lesepaten und Schulen eingesetzt. 140 Schulen aus Schleswig-Holstein nehmen seit August 2008 an dem Projekt teil, knapp 20.000 Schüler finden so einen besseren Zugang zum Lesen.

Am vergangenen Donnerstag, dem Welttag des Buches, trafen sich Lesepaten, Schüler und Interessierte im Scharbausaal der Stadtbibliothek, um ins Gespräch zu kommen.

Ein Video und Berichte von Schülern, die an dem Projekt teilnehmen, überzeugten die Besucher von dem Projekt, viele entschlossen sich nach der Ver-

anstaltung spontan, selbst Lesepaten zu werden.

Lesepaten sind ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die in die Schulen kommen und als feste Bezugsperson für einzelne Kinder das Lesen unterstützen. Der Lübecker Verein "Mentor - die Leselernhelfer Lübeck e.V." sucht noch dringend Erwachsene mit Zeit und Liebe zu Kindern, die mitmachen wollen. Interessierte wenden sich an den Verein unter 0451/989 52 66 oder per Mail an mentor_luebeck@arcor.de. fem

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de