Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 17. Oktober 2017

Ausgabe vom 19. Mai 2009

Hanse - Zoo: Gute Idee

Autor: Rüdiger Hinrichs

CDU

Zur Zukunft des Lübecker Tierparks hat die CDU-Fraktion in der Lübecker Bürgerschaft stets eine eindeutige Position einge- nommen. Die Verteufelung der Gehege in Israelsdorf ist von uns niemals geteilt worden. Der Tierpark erfüllt eine Bildungsfunktion und ist vor allem eine privat betriebene Einrichtung. Dessen Inhalte hat die Stadt nicht zu bestimmen, sofern rechtliche Vorschriften eingehalten werden. Dass die Bürgerschaftsmehrheit aus SPD, Grünen und Linke vor einigen Monaten die Beendigung des Pachtverhältnisses beschlossen hat, geschah gegen unseren entschiedenen Widerstand. Insbesondere, dass Rot-Rot-Grün sich über Nachfolgekonzepte gar nicht erst Gedanken machen wollte, offenbarte dabei ihre Ideologie. Es ist daher als ein Glücksfall anzusehen, dass ein Lübecker Investor die Idee des "Hanse-Zoos" ins Spiel brachte. Weder die Bürgerschaft noch die CDU-Fraktion hat seither Gelegenheit erhalten, einen Blick auf das Konzept zu werfen. Was wir erfahren konnten, stimmt jedoch hoffnungsfroh. Völlig unverständlich erschient uns deshalb die reflexartige Ablehnung der Fraktion Die Linke, die unverzüglich auf eine ersatzlose Schließung des Tierparks drängte. Tatsächlich gebührt den Plänen des Investors eine respektvolle Begeleitung. Sollten hier Arbeitsplätze und nein attraktives Ausflugsziel geschaffen werden,wäre dies sowohl im Interesse aller Lübeckerinnen und Lübecker, als auch der Tiere. Denn eines ist klar: Wer bisher vorgab, mit der Schließung des Tierparks im Interesse der Tiere zu argumentieren, lag falsch. Viele von ihnen hätten einen Umzug wohl nicht überlebt.

V.i.S.d.P.: Andreas Zander

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de