Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Ausgabe vom 19. Mai 2009

Sonderausschuss Flughafen beantragt

Autor: Hans-Jürgen Schubert

Bündnis 90 / Die Grünen

Die Situation des Flughafens Blankensee ist desolat: Defizite, Gerichtsverfahren, Investorenrückzug, Schuldenberg. Um die Zukunft dieser Einrichtung noch zu gestalten, statt sie unter offiziellen Schönreden nur zu Lasten der Stadt abwickeln zu müssen, beantragen DIE GRÜNEN in der Bürgerschaft die Einrichtung eines Sonderausschusses Flughafen. Bis zum Herbst können in seinen Sitzungen politische und fachliche Kenntnisse aus mehreren Perspektiven zusammentreffen, um praktikable Szenarien für Blankensee zu entwerfen. Wir schlagen zur ersten Orientierung eine Kombination aus drei Bestandteilen vor: Erstens wird ein kostendeckender Flugbetrieb für Geschäftsflüge aufrechterhalten, damit Lübeck aus der Luft erreichbar bleibt. Die Erfahrungen der "Interessengemeinschaft der regionalen Flugplätze" lassen sich dazu verwenden. Zweitens stehen dann ungenutzte Flächen eines angemessen dimensionierten Flugplatzes z.B. zur Gewinnung von Solarenergie zur Verfügung, wo auch die Stadtwerke zum Vorteil der Lübecker KundInnen tätig werden können. Drittens kann in Hochbau-Arealen Gewerbe für emissionsarme "intelligente Technologien" in Nähe zum Hochschulstandort untergebracht werden. Statt sich weiter zum Vorteil von Billigfliegern zu verschulden, kann die Stadt mit dem Flughafengelände langfris-tig Geld einnehmen, um die aufgelaufenen Verluste des zurückliegenden Jahrzehnts wettzumachen. Gespart wird dabei bis ins Detail: erspart bleiben uns die Jubelberichte aus dem Senat, von denen die bisherigen Fehlentwicklungen seit Jahren begleitet werden.

V.i.S.d.P.: H.-J. Schubert

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de