Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 21. Oktober 2017

Ausgabe vom 26. Mai 2009

Haydn: Wertvolle Notendrucke

Am 31. Mai jährt sich der Todestag des weltberühmten Komponisten Joseph Haydn (1732 - 1809) zum 200. Mal. Aus diesem Anlass ist in der Stadtbibliothek Lübeck eine Ausstellung mit wertvollen Notendrucken zu sehen. "Keiner kann alles: schäkern und erschüttern, Lachen erregen und tiefe Rührung, und alles gleich gut als Haydn." Mit diesen Worten stellte kein geringerer als Mozart seinem Lehrer ein besonderes Zeugnis aus. Der 1732 geborene Joseph Haydn war durchaus kein gemütlicher "Papa Haydn", wie er später häufig bezeichnet wurde. Haydn war ein lebensfroher Mensch dessen Esprit in seinen Kompositionen deutlich zu hören ist. Und dazu brauchte es nicht unbedingt besonderer Effekte wie in der "Sinfonie mit dem Paukenschlag" oder der "Abschiedssinfonie". Die Ausstellung ist bis zum 11. Juni im Foyer der Stadtbibliothek Lübeck, Hundestraße 5-17, zu sehen.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de