Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 11. Dezember 2017

Ausgabe vom 23. Februar 2010

Ein Tierparadies in Borneo

Der Kinabatangan ist der längste Fluss im Nordosten Borneos. In seinem Unterlauf schafft er zwischen seinen weiten Windungen eine Überflutungsebene mit Altwassern, Seen und Sümpfen - eines der besten Gebiete, um die Tierwelt Südost-Asiens zu beobachten. Der Journalist, Fotograf und Biologe Klaus E. Fielder hat in diesem Tierparadies unter anderem Zwergelefanten, Orang-Utans, Nasenaffen und eine überaus reiche Vogelwelt beobachtet. Im Rahmen eines Bildvortrags am Donnerstag, dem 25. Februar, wird er im Museum für Natur und Umwelt von seiner Reise berichten. Er erzählt von Begegnungen mit Bindenwaranen und dem Leistenkrokodil, das mit sieben Metern Länge als das größte Krokodil der Welt gilt. Tourismusmanager und Biologen bemühen sich seit vielen Jahren, durch einen sanften Tourismus dieses Naturerbe der Menschheit vor der endgültigen Zerstörung zu bewahren. Die Veranstaltung begleitet die aktuelle Sonderaustellung "Schatzkammer Tropen" und ist eine Kooperation mit dem Naturwissenschaftlichen Verein und dem Förderverein des Museums für Natur und Umwelt. Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de