Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 24. Oktober 2017

Ausgabe vom 23. Juni 2009

Keine Laien-Sheriffs in Lübeck

Bündnis 90 / Die Grünen

Die aktuelle Kriminalität in der Hansestadt Lübeck ist in der Tat beunruhigend. Politische Verantwortung für die Sicherheit unserer BürgerInnen bedeutet aber zunächst, zusammen mit Polizei und Verwaltung den Ursprung sowie die Art und Qualität der Delikte zu erörtern und gezielte Gegenmaßnahmen einzuleiten. Wenn diese Maßnahmen dauerhaft Erfolg haben sollen, müssen die sozialpolitischen und städtebaulichen Integrations- und Präventionsanstrengungen verstärkt werden und ausreichend gut ausgebildete PolizeibeamtInnen zur Verfügung stehen. Die Polizist-Innen zeichnen sich im Alltagseinsatz überwiegend durch Professionalität, Umsicht, Freundlichkeit und soziales Einfühlungsvermögen aus. Allerdings sind die Anforderungen insgesamt gestiegen und es kommt auch weiter zu kritikwürdigen Einsätzen. Erfahrungen anderer Länder zeigen: massive Präsenz von "OrdnungshüterInnen" allein oder der Einsatz von "Laiensheriffs" verhindern Verbrechen mo- derner Art ebenso wenig wie die Video-Überwachung öffentlicher Straßen und Plätze. Wir GRÜNEN setzen uns daher ein für wirksame Kriminalitätsprävention, bedarfsgerechte personelle und materielle Ausstattung der Polizei und für ein Dienstverhalten der BeamtInnen, das stets zum demokratischen Rechtsstaat passt. Die Bürger für Lübeck haben offensichtlich in Sachen Innere Sicherheit und Verantwortung noch viel zu lernen. Ein Blick in die Welt zeigt uns gerade heute: das staatliche Gewaltmonopol ist in Verbindung mit einer rechtsstaatlich und professionell handelnden Polizei eine historische Errungenschaft, die wir nicht aufs Spiel setzen dürfen!

V.i.S.d.P.: Bernd Möller, Autor: Bernd Möller

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de