Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 12. Dezember 2017

Ausgabe vom 14. Juli 2009

Vier Millionen Euro für Straßensanierung

Autofahrer müssen sich auf einige Verkehrsbehinderungen einstellen

Am vergangenen Montag stellte Bausenator Franz Peter Boden die Planungen für die Straßensanierungen in diesem Jahr vor. Zu den größten Projekten gehört die Sanierung der Posener Straße, die seit der Eröffnung der Nordtangente stark frequentiert ist.

Rund vier Millionen Euro stehen der Bauverwaltung in diesem Jahr für die Sanierung der Straßen zur Verfügung. "Da der Haushalt erst sehr spät beschlossen wurde, beginnen auch die Arbeiten in diesem Jahr später", erklärt Bausenator Franz Peter Boden. Sonst nutzt die Bauverwaltung gerne die verkehrsarme Ferienzeit für ihre Projekte.

Rund 900.000 Euro werden in die Grundsanierung der Posener Straße investiert. Der erste Bauabschnitt beginnt im September und wird bis Anfang kommenden Jahres dauern. Dann wird sich ein zweiter Bauabschnitt abschließen. Eine Vollsperrung wird es nicht geben, aber erhebliche Behinderungen. Der Verkehr wird durch eine Ampel wechselseitig einspurig an der Baustelle vorbeigeführt.

Bereits in August wird es zu Behinderungen vor dem Holstentor kommen. Nachdem vergangenes Jahr ein neuer Fahrstreifen für Linksabbieger in die Willy-Brandt-Allee gebaut wurde, werden jetzt an dieser Stelle die beiden rechten Fahrstreifen komplett saniert. Auch die Arbeiten an der Einmündung der Marienstraße zur Schwartauer Allee beginnen im August. Hier wird unter anderem eine neue Ampel gebaut. Die geplante Neugestaltung des Gehweges wird verschoben, bis sich ein Käufer für das frei werdende Grundstück an der Ecke Friedenstraße gefunden hat. Der Umbau der Einmündung Brandenbaumer Landstraße/An den Schießständen ist von September bis Juni geplant. Die Kosten von rund 350.000 Euro übernimmt die coop Genossenschaft, die dort einen neuen sky-Markt eröffnen will. Eng könnte es im Oktober in der Lachswehrallee werden. Die Abschnitte zwischen Moislinger Allee und Wielandstraße sowie Finkenstraße bis Possehlstraße werden saniert. Dann sollen auch die Buckel an der Lachswehrbrücke beseitigt werden. vg

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de