Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 11. Dezember 2017

Ausgabe vom 28. Juli 2009

FH-Absolventen verabschiedet

Deutsch-chinesisches Studienmodell graduiert zweiten Jahrgang

Die chinesischen Absolventinnen und Absolventen des zweiten Jahrganges, die das Studium an der Fachhochschule Lübeck im Rahmen des Deutsch-Chinesischen Studienmodells absolviert haben, wurden in der vergangenen Woche durch Lübecks Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer und die FH feierlich im Audienzsaal verabschiedet.

Mehr als 20 Firmen aus Schleswig-Holstein und anderen Bundesländern gaben den Lübecker Studentinnen und Studenten die Chance, durch Diplomarbeitsplätze an. Durch diese Integration konnten wertvolle praktische Erfahrungen gesammelt und wichtige Schlüsselqualifikationen sowie interkulturelle Kompetenz erworben werden. Vertreter der beteiligten Firmen besuchten sichtlich stolz die Graduierung im Audienzsaal und feierten mit den Absolventinnen und Absolventen.

Die Graduierungsfeier mit den über 60 chinesischen Absolventinnen und Absolventen endete mit der Vergabe der Diplomurkunden durch die Dekane der Fachbereiche Angewandte Naturwissenschaften sowie Elektrotechnik und Informatik. Die Graduierung wurde unter anderem auch von Staatssekretär Jost de Jager, Ministerium für Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehr des Landes Schleswig-Holstein, Prof. Guoqiang Li, Erster Sekretär für Bildung, Abteilung Bildungswesen, Botschaft der Volksrepublik China, Berlin sowie Prof. Feng Qian, Vizepräsident der East China University of Science and Technology (ECUST) und Prof. Dr.-Ing. Stefan Bartels, Präsident der Fachhochschule Lübeck, begleitet.

Das Deutsch-chinesische Studienmodell, das in Zusammenarbeit mit der East China University of Science and Technology (ECUST) im Jahre 2004 in Shanghai an den Start gegangen ist, bildet Fach- und Führungskräfte in den Bereichen Informationstechnologie und Umwelttechnik aus.

Das Modell ist die erste und bisher einzige deutsch-chinesische Studienkooperation dieser Art in Schleswig-Holstein und hat deutschlandweit Pilotcharakter. Mit der kürzlich erfolgten Graduierung des zweiten Jahrgangs wurden ins- gesamt über 130 Fach- und Führungskräfte in diesem Modell ausgebildet. Die Absolventinnen und Absolventen des ersten Jahrgangs arbeiten mittlerweile sowohl in Unter- nehmen in China als auch in Deutschland. Einige haben ein Aufbaustudium in China, Deutschland und anderen europäischen Ländern, den USA oder Australien begonnen.

Der dritte Jahrgang hat bereits im März 2009 das Studium an der FH Lübeck aufgenommen.

Text und Foto: fem

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de