Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 18. Dezember 2017

Ausgabe vom 11. August 2009

Rutschenbastion im Drägerpark

Tunnel- und Freifallrutsche lassen Kinderherzen schneller schlagen

Der Kinderspielplatz im Drägerpark ist einer der meistbesuchten im Stadtgebiet. Zwei aus den 70er Jahren vorhandene Rutschen, zusammen auf einem Rutschenhügel, wurde nun durch eine Rutschenbastion ersetzt. Der inhaltlich und topografisch neue Höhepunkt des Drägerparks soll den Besuchern "ein neues, gesteigertes Rutscherlebnis" bieten und das bestehende Angebot aus Wasserspielbereich, Seilbahn, Kletterturm, Seilpyramide, Reifenschaukel und anderen Spielgeräten sinnvoll ergänzen.

Die Rutschenbastion besticht mit zwei besonderen Rutschen - einer geschlossenen Tunnelrutsche, Anbauhöhe 4,80 Meter, Rutschenlänge zwölf Meter und einer offenen Freifallrutsche mit einer Anbauhöhe von drei Metern.

70.000 Euro hat die neue Rutschenanlage gekostet, die seit der Einweihung Mutige zwischen sechs und 14 Jahren erfreut.

fem

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de