Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Ausgabe vom 11. August 2009

Flexiblere Ampelschaltung

Die Lichtsignalanlage an der Kreuzung Kronsforder Allee/ Geniner Straße wurde kürzlich umgebaut. Ziel war es, die Ampelschaltung bei gleichzeitiger Erhöhung der Flexibilität der Signalprogramme zu vereinfachen. Dazu wurden zusätzliche Anforderungstaster für Fußgänger und Radfahrer angebracht, sowie neue Videodetektoren angebaut. Mit Hilfe der neuen Anforderungstaster und Detektoren soll die Signalanlage flexibler auf die Bedürfnisse des Verkehrsaufkommens reagieren.

Die Grünzeiten regeln sich entsprechend dem aktuellen Fahrzeugaufkommen und Anforderungen des Verkehrs aus der Geniner Straße und der Uhlandstraße, sowie der querenden Fußgänger über die Kronsforder Allee. So bekommen die anfordernden Verkehre innerhalb weniger Sekunden Grün, wenn wenig Verkehr auf der Kronsforder Allee ist. Bei mehr Verkehr erfolgt die Freigabe verzögert, da zunächst die Grünzeit für den Verkehr auf der Kronsforder Allee automatisch verlängert wird.

Zudem wurde die getrennte Signalisierung der Geradeaus- und Rechtsabbiegespur in Richtung St.-Jürgen-Ring beziehungsweise Berliner Platz aufgehoben.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de