Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 17. Dezember 2017

Ausgabe vom 25. August 2009

Dunkle Wolken über den Museen?

CDU

Neben dem Angebot von Theatern, Galerien und der Stadtbibliothek sorgen vor allem die städtischen Museen der Kulturstiftung dafür, dass das Weltkulturerbe der Altstadtinsel mit abwechslungsreichen, anspruchsvollen und aktuellen Ausstellungen aufwarten kann. Zurzeit sorgt die beeindruckende Schau "Deutsche Bilder" in der Kunsthalle für Aufsehen. Sie ist eine vorbildliche Ergänzung zum Schleswig-Holstein-Musikfestival, die Kooperation der Kultur- institutionen in Lübeck hat damit ein neues Niveau erreicht. Die Museumsnacht am 29.08.2009 wird Gelegenheit bieten, diese und andere Ausstellungen in Lübeck bei hoffentlich gutem Wetter zu besuchen. Dabei sollte man sich auch der dunklen Wolken bewusst sein, die über den Museen aufziehen. Hierfür hat vor allem der Bürgermeister gesorgt: Zum letzten Haushalt legte Bernd Saxe (SPD) aus dem Bauch heraus eine Sparliste vor, die, als hätte man dort bisher in Saus und Braus gelebt, 400.000 Euro Zuschusskürzung bei den Museen vorsah. Auch Saxe musste später zugeben, die Zahl ohne jede fachliche Prüfung gewählt zu haben. Dies hielt die Bürgerschaftsmehrheit aus SPD, Grünen und BfL nicht davon ab, von der Kulturstiftung einen Bericht über die Möglichkeiten der "deutlichen Reduzierung des Zuschuss-bedarfs" abzufordern, der in der Juli-Sitzung dem Kulturausschuss vorgelegt wurde. Das Ergebnis: Eine solche Reduzierung ist nur durch die Schließung von Museen, und dann auch nur mit äußerst langfristiger Wirkung zu erreichen. Wir erwarten von der SPD und ihren Kooperationspartnern eine zügige Aussage über die Zukunft der Lübecker Museen.

V.i.S.d.P.: Andreas Zander

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de