Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 18. Dezember 2017

Ausgabe vom 08. September 2009

Hansezoo hätte soziale Aspekte

BfL - Bürger für Lübeck

Neben den bereits häufig dargestellten Vorteilen eines Tierparks für die Hansestadt sehen die Bürger für Lübeck die Weiterentwicklung des bestehenden Tierparks zum Hansezoo auch aus sozialpolitischen Betrachtungsweisen heraus als eine Bereicherung für die Stadt an. Für die Persönlichkeitsentwicklung unserer Kinder zum Beispiel ist der Kontakt zu Tieren eine wertvolle Erfahrung, die Respekt vor unseren teils vom Aussterben bedrohten Mitgeschöpfen lehrt und ein Verständnis dafür schafft, warum es Sinn macht sich für ihren Erhalt stark zu machen. Nicht umsonst ist ein wichtiges Kriterium der EU-Zoorichtlinie ein umweltpädagogisches Angebot. Auch im Multimedia-Zeitalter kann das Wahrhaftige erfahren und begreifen nicht durch Fernsehen, Computerspiele und Internet ersetzt werden. Die Bürger für Lübeck möchten den Zugang zu einem Tierpark daher möglichst allen Lübecker Bürgern und Gästen ermöglichen. Vergleicht man die Kosten einer Lübecker Familie mit einem Kind für einen Tierparkbesuch inklusive An- und Abreise im Tierpark Hagenbeck für rund 105 Euro mit einem Besuch im vom Investor vorgestellten Hansezoo für etwa 35 Euro, so kommt man schnell zum Schluss, dass - im Gegensatz zu einer Fahrt in den Hamburger Tierpark - ein Besuch des Lübecker Hansezoos für einen Großteil der Lübecker Bürger eher möglich sein würde. Ohne eine Belastung des städtischen Haushaltes könnte man für die Familien dieser Stadt eine preisgünstige Möglichkeit schaffen, eine zoologische Einrichtung besuchen zu können. Die Bürger für Lübeck werden dieses Ziel weiter verfolgen und den Investor unterstützen!

V.i.S.d.P.: Dr. R. Mildner, Autor: Gregor Voht

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de