Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 16. Dezember 2017

Ausgabe vom 10. November 2009

Klima schützen und Geld sparen

Heute: Vorteile und Nutzen des Energieausweises

Haben auch Sie eine hohe "zweite Miete"? Im Rahmen der Lübecker Heizspiegelkampagne 2009 unterstützt Sie der Bereich Umweltschutz an dieser Stelle regelmäßig rund ums Energiesparen.

Sind Sie auf der Suche nach einem neuen Haus oder einer neuen Wohnung? Egal ob Sie kaufen oder mieten wollen, die Höhe der künftigen Heizkosten sollten bei Ihrer Entscheidung eine Rolle spielen. Denn diese können ein vermeintliches Schnäppchen rasch ins Gegenteil verwandeln. Deshalb gilt: Fragen Sie Ihren neuen Vermieter oder Ihren Makler nach dem Energieausweis des Gebäudes. Dann sind die Heizkosten kein Glücksspiel mehr.

Seit Anfang des Jahres haben Sie als möglicher Käufer bzw. Mieter das Anrecht, sich für das Gebäude einen Energieausweis vorlegen zu lassen. So kann zum Beispiel bei der Wohnungsbesichtigung nach diesem Dokument gefragt werden. Kommen Wohnungs- oder Hausbesitzer ihrer Ausweispflicht nicht nach, drohen Bußgelder bis zu 15.000 Euro. Allerdings sind Baudenkmäler von der Regelung ausgenommen.

Der Energieausweis gibt Ihnen wichtige Informationen über den energetischen Zustand einer Wohnung. Eine Skala von Grün nach Rot dient der einfachen und übersichtlichen Darstellung des zu erwartenden Energieverbrauchs für Heizung und Warmwasserbereitung. Dabei bedeutet rot, dass sehr hohe Heizkosten drohen. Grün hingegen gibt Entwarnung und gilt als Hinweis für moderate Energierechnungen. So können Sie die zukünftigen Heizkosten abschätzen und verschiedene Wohnungen in Bezug auf ihre energetische Qualität vergleichen.

Neben der energetischen Bewertung des Gebäudes werden auch Empfehlungen zur Verbesserung des wärmetechnischen Zustandes aufgelistet. Ein Blick darauf lohnt sich! Bei Mietobjekten kann der Vermieter sich Tipps für Modernisierungsmaßnahmen holen. Das steigert die Attraktivität seines Wohnungsangebots. Im Falle des Verkaufs von Immobilien erhält der potenzielle Käufer direkt gute Anregungen für die weitere Gebäudesanierung. Meistens schlägt man dabei zwei Fliegen mit einer Klappe: Die Heizkosten gehen runter und die Behaglichkeit nimmt zu. Viele Maßnahmen sind wirtschaftlich. Um bis zu 85 Prozent lässt sich der Energiebedarf eines Gebäudes durch eine umfassende energetische Modernisierung reduzieren.

Aber Vorsicht, nicht jedem Energieausweis ist bedenkenlos zu trauen, denn Energieausweise gibt es in sehr unterschiedlicher Qualität. Ein wichtiges Kriterium ist die Datenerfassung: Wurde der Energieausweis auf der Basis des Energiebedarfs oder des Energieverbrauchs erstellt? Um den Bedarf zu ermitteln, muss sich in der Regel ein Fachmann das Gebäude vor Ort anschauen. Das hebt die Qualität eines Energieausweises, denn der technische Zustand des Gebäudes wird detailliert bewertet. Wird als Ferndiagnose lediglich der Verbrauch von Wärmeenergie der letzten Jahre für die Erstellung des Ausweises zugrundegelegt, ist Vorsicht geboten. Das individuelle Heizverhalten der Bewohner kann das Ergebnis verfälschen.

Orientierung für Verbraucher schafft ein Gütesiegel der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena). Diese empfiehlt generell den Bedarfsausweis als nutzerunabhängige Gebäudebewertung. Nur hochwertige Energieausweise, die den Qualitätsanforderungen der dena genügen, erhalten das dena-Gütesiegel. Auf diese können sich Mieter und Kaufinteressenten auf jeden Fall verlassen. In den Energiesparratgebern unter www.luebeck.de erfahren Sie unter anderem, wer in unserer Region Energieausweise erstellt oder Energieberatungen durchführt.

Den Lübecker Heizspiegel 2009 erhalten Sie unter anderem beim Bereich Umweltschutz in der Dr.-Julius-Leber-Straße 50-52 (Hinterhof) und in den Stadtteilbüros.

Nutzen Sie darüber hinaus unsere interaktiven Energiespar-Ratgeber unter www.luebeck de. Hier erhalten Sie auch den aktuellen Heizspiegel als Download.

Haben Sie weitere Fragen? Dann erreichen Sie das Lübecker Umwelttelefon unter 0451/122-3929.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de