Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Ausgabe vom 24. November 2009

Einzelhandelskonzepte mit Augenmaß!

Autor: Thomas Schalies

FDP

Die Lübecker FDP geht in der Frage der Einzelhandelsentwicklung auf vorsichtige Distanz zu ihrer Jugendorganisation. Der Kreisvorsitzende der Jungen Liberalen (Julis), Nils Kassube, hatte sich im Zusammenhang mit der geplanten Ikea-Ansiedelung und der Erweiterung des Citti-Parks öffentlich gegen jede Sortimentsbeschränkung zugunsten der Innenstadt ausgesprochen. Klarzustellen ist, dass die FDP-Bürgerschaftsfraktion diese rigorose Haltung nicht teilt. Wir treten vielmehr für eine geordnete Einzelhandelsentwicklung mit Augenmaß ein. Dabei geht es nicht darum, die Lübecker Innenstadthändler in Bezug auf mögliche neue Konkurrenz unter "Artenschutz" zu stellen. Die Ausweitung der Angebotsflächen für innenstadtrelevantes Sortiment auf der "grünen Wiese" darf aber nicht zu einer Verödung der City führen. Insofern kann die FDP-Fraktion die jetzt mehrfach geäußerten Bedenken seitens des Innenstadt-Einzelhandels, des Einzelhandelsverbandes Nord und der Industrie- und Handelskammer nachvollziehen. Die geplante nochmalige Erweiterung des Citti-Parks um weitere 10.000 Quadratmeter ist aus unserer Sicht sehr kritisch zu sehen. Ikea dagegen ist uns hoch willkommen. Aber auch dort muss man über die Dimensionierung des geplanten Gesamt-Konzeptes eines Skandinaviencenters konstruktiv mit Ikea über die Verträglichkeit für die innenstadtrelevanten Sortimente reden, um eine für alle Seiten verträgliche und vernünftige Lösung zu finden. Wir sind optimistisch, dass dies auch gelingen wird!

V.i.S.d.P.: Thomas Schalies

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de