Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Ausgabe vom 18. Mai 2010

Geschichte und Geschichten

„Geschichte und Geschichten“ – unter diesem Titel startet am Mittwoch, 19. Mai, um 19 Uhr, ein Literaturseminar, das im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Lübecker Literarisches Colloquium“ stattfindet. Uwe Timms Lesung „Am Beispiel eines Lebens“ im Audimax der Universität Lübeck bildet den Auftakt. Das Seminar stellt in diesem Jahr die Verknüpfung von Literatur und Geschichte in den Vordergrund. Am Sonnabend, 20. Mai, beginnt um 19 Uhr die erste Seminarsitzung mit dem Thema: „Deutsches Reich und Kolonialismus“. Die Leitung hat Literaturwissenschaftler und Lektor Dr. Dieter Stolz.

In sechs Seminaren, am 20. Mai, 3., 10., 17. und 24. Juni sowie am 1. Juli, jeweils ab 19 Uhr, werden anschließend Texte verschiedener Autoren diskutiert, die sich in ihren literarischen Werken mit deutscher Geschichte vom Kolonialismus bis zur Nachwendezeit auseinandersetzen. Da es sich von Sitzung zu Sitzung um abgeschlossene Themenblöcke handelt, können ausgewählte Veranstaltungen ohne Kenntnis der vorhergehenden besucht werden.  Die Sitzungen finden im gemeinsamen Seminarraum des Günter Grass-Hauses und Willy-Brandt-Hauses statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung für die Seminartermine wird unter Telefon 0451/500-4057 oder per E-Mail: Ingrid.Richter@uk-sh.de gebeten.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de