Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 12. Dezember 2017

Ausgabe vom 18. Mai 2010

Stadtteile nicht abhängen

Autor: Peter Reinhardt

SPD

Einen mutigen Weg geht die stadteigene Grundstücks-Gesellschaft „Trave“. 314 Wohnungen aus den 1950-er und 1960-er Jahren in Roter Hahn, die dem heutigen Standard nicht mehr entsprechen, sollen einem neuen Wohnquartier Platz machen. Auch als Aufsichtsratsvorsitzender der „Trave“ unterstütze ich dies Vorhaben ausdrücklich. Diese Stadtteilerneuerungsmaßnahme bietet die Chance zur Neustrukturierung dieses Stadtgebietes, und zwar in architektonischer, städtebaulicher und sozialer Hinsicht. Mit ausdrücklicher Un-terstützung des Aufsichtsrates wird die „Trave“ nach und nach 10 Wohnblocks abbrechen und 5 neue Familienwohnblocks neu errichten. Das Wohnumfeld wird familienfreundlich gestaltet, dazu gehören Spiel- und Freizeitmöglichkeiten für Kinder und natürlich gepflegte Außenanlagen. Auch an die ältere Bevölkerung wird gedacht. Neben den rund 100 familienfreundlichen Wohnungen entstehen 95 barrierefreie Seniorenwohnungen. Zu guter Letzt sollen 40 Reihenhauseigenheime das Bild abrunden, die ebenfalls jungen Familien ein neues Zuhause bieten sollen. Die „Trave“ unterstreicht mit dieser Stadterneuerungsmaßnahme ihre Verantwortung für die Wohnraumversorgung breiter Schichten der Bevölkerung und beugt durch ein vielfältiges Wohnungsangebot der zunehmenden Segregation in unseren Stadtteilen vor. Die SPD fordert die Landesregierung in Kiel auf, den sozialen Wohnungsbau weiterhin zu fördern. Er sichert den sozialen Zusammenhang und den sozialen Frieden in unserer Gesellschaft und in unserer Stadt. Eine Aufteilung der Stadt in Wohlstands und Elendsquartiere darf es nicht geben.

V.i.S.d.P.: Peter Reinhardt

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de