Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 18. Dezember 2017

Ausgabe vom 25. Mai 2010

Wirtschaftsförderung stärken

Autor: Klaus Puschaddel

CDU

Die Vorteile des Wirtschaftsstandortes Lübeck liegen auf der Hand: Eine exzellente Anbindung über Straße, Schiene, Hafen und Flughafen, vorzügliche Lebensqualität für Fachkräfte und deren Familien, herausragende Hochschulen und nicht zuletzt die geographische Ausgangslage zwischen den Metropolen Hamburg und Kopenhagen. Vor diesem Hintergrund ist schwer nachvollziehbar, warum die Hansestadt Lübeck in den letzten bundesweiten Rankings zur Investorenattraktivität von Standorten derartig schlecht abgeschnitten hat. Es ist aus unserer Sicht deshalb an der Zeit, Gespräche über die Weiterentwicklung der Lübecker Wirtschaftsförderung zu führen und bestehende Konzepte zu überarbeiten. Wir plädieren jedoch dafür, die notwendige Debatte über die Zukunft der Wirtschaftsförderung ergebnisoffen zu gestalten. Ob die zuständige Gesellschaft lediglich in der Ausstattung gestärkt oder durch die Einbeziehung anderer städtischer Gesellschaften einer Neuorganisation unterworfen werden sollte, steht nicht am Beginn, sondern erst am Ende eines Prozesses zur Stärkung der Wirtschaftsförderung in der Hansestadt Lübeck. Die CDU-Fraktion hat daher zur nächsten Sitzung der Bürgerschaft beantragt, den Bürgermeister zur Erarbeitung von entsprechenden Vorschlägen zu beauftragen. Es liegt im Interesse aller politischen Kräfte in unserer Stadt, eine weitere Unterbewertung des Wirtschaftsstandortes Lübeck zu verhindern. Lübeck ist gerade auch angesichts der katastrophalen Ausgangslage mehr denn je auf Investoren, Wirtschaftswachstum, Arbeitsplätze und damit verbundene Steuereinnahmen angewiesen.

V.i.S.d.P.: Andreas Zander

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de