Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 23. August 2019

Ausgabe vom 04. August 1998

Pieske: Nur noch 1200 Seemeilen

0360103.gif
Die nachgebaute Schaluppe; Foto: Privat

Der Lübecker Weltumsegler Burghard Pieske wird Mitte August in der Hansestadt zurückerwartet. Dann hat er seine Reise auf den Spuren des legendären Captain Bligh ("Die Meuterei auf der Bounty") erfolgreich beendet. Wenn er die jetzt noch verbleibenden 1200 Seemeilen hinter sich gebracht hat, dann hat der 54jährige Pieske insgesamt 4000 Seemeilen in einer nachgebauten Schaluppe vom Inselreich Tonga vorbei an den Fidschi-Inseln und Nordaustralien bis zur indonesischen Insel Java zurückgelegt. Der Abenteurer war Ende März nach einer offiziellen Verabschiedung im Lübecker Rathaus zu seiner waghalsigen Segeltour gestartet.

Die "absolut härteste Etappe", so Pieske vor wenigen Tagen telefonisch gegenüber seiner Frau, sei die Etappe von Vanuatu bis an die australische Küste gewesen. Tagelange Stürme hätten ihm zu schaffen gemacht, Tag und Nacht habe er das Wasser aus dem Boot schöpfen müssen - an Schlaf sei nicht zu denken gewesen. Elf Kilogramm Gewicht habe er dabei verloren. "Mittlerweile segelt er durch die Torres-Straße nach Timor und ist wieder obenauf", berichtet Ehefrau Silke. Sie wartet jetzt auf die erlösende Nachricht, daß ihr Mann den Rückflug nach Deutschland gebucht hat.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de