Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 24. Oktober 2017

Ausgabe vom 15. Juni 2010

Kunstsprechstunde „Lieb und teuer“

Das alte Ölgemälde vom Dachboden, die Uhr vom Urgroßvater, der Silberteller vom Flohmarkt – das NDR-Fernsehen bietet seinen Zuschauern regelmäßig die Möglichkeit, ihre Erb- und Sammelstücke im Rahmen einer Kunstsprechstunde kostenlos von Experten schätzen zu lassen. Die nächste Sprechstunde findet am Sonnabend, dem 19. Juni, von 10 bis 17 Uhr im Museum Behnhaus Drägerhaus statt. Die Experten der Sendung „Lieb & Teuer“ begutachten Gemälde, Grafiken, Skulpturen, Bronzen, Glas, Keramik, Silber, Spielzeug, Uhren, Nautika, Bücher, Möbel und Asiatika.  Es wird um vorherige telefonische Anmeldung unter der Hotline 01805/63 75 55 (Kosten: 14 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilkosten max. 42 Cent/Min.) gebeten. Die Hotline ist montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr besetzt. Wer ein wirklich interessantes und seltenes Stück zur Begutachtung ins Museum Behnhaus Drägerhaus mitbringt, wird in eine der nächsten NDR-Sendungen „Lieb & Teuer“ eingeladen.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de