Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 24. Oktober 2017

Ausgabe vom 13. Juli 2010

Thomas Mann-Preis

Die Schriftstellerin Christa Wolf erhält am 24. Oktober den von der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, München, und der Hansestadt Lübeck erstmals gemeinsam vergebenen Thomas Mann-Preis. Christa Wolf, die in ihrem Lebenswerk die Kämpfe, Hoffnungen und Irrtümer ihrer Zeit kritisch und selbstkritisch befragt, mit tiefem moralischen Ernst und erzählerischer Kraft schildert und bis in die grundlegenden Auseinandersetzungen um Mythos und Humanität hinein erkundet.

Der „Thomas Mann Preis der Hansestadt Lübeck und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste“ wird ab 2010 im jährlichen Wechsel in Lübeck und München verliehen. Er ist hervorgegangen aus dem „Thomas Mann Preis der Hansestadt Lübeck“ und dem „Großen Literaturpreis“ der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und ist mit 25.000 Euro dotiert. Die Entscheidung trifft eine siebenköpfige Jury, in welche die Akademie und die Hansestadt jeweils drei Mitglieder entsenden, unter dem Vorsitz des Göttinger Literaturwissenschaftlers Heinrich Detering.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de