Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 15. Dezember 2017

Ausgabe vom 17. August 2010

Stadtbahn tut Not!

Ragnar Lüttke

Die Linke

Eine Stadtbahn ist ein modernes und leistungsfähiges, schienengebundenes Verkehrsmittel. Im Gegensatz zum Bus sind heutige Stadtbahnen schneller, leiser, sauber und im Betrieb billiger, als der Omnibus. In immer mehr europäischen Städten werden Stadtbahnen gebaut. Unlängst haben sie die Vorteile erkannt. Dort wo die neuen Verkehrssysteme eingeführt wurden, steigen die Fahrgastzahlen. Die Zufriedenheit mit dem öffentlichen Personennahverkehr nimmt deutlich zu – das wäre in der Hansestadt ein Novum. Verkehrströme, die die Busse überlasten und nicht aufnehmen können, werden auf die Schiene verlegt - die innerstädtischen Verkehrprobleme nehmen ab. Sogar durch historische Innenstädte fahren sie – wie in Bordeaux, ohne Oberleitung. Die moderne Unterleitung ist sogar sehr energiesparsam. Auch Lübeck braucht ein modernes Stadtbahnnetz, wobei die Verknüpfung mit Hamburg und dem HVV erstrebenswert ist. Eine Trasse besteht schon, von den Stadtteilen im Süden nach Travemünde. Haltepunkte sind bereits eingerichtet. Bisher fährt hier nur der Regionalexpress. Der Schritt zur Stadtbahn ist hier nicht mehr weit – zumindest für die erste Linie. DIE LINKE hat in der Bürgerschaft eine Machbarkeitsstudie für ein Stadtbahnkonzept durchgesetzt. Sie wird zeigen, wie die Einrichtung eines schienengebundenen Netzes realisiert werden kann. Mit der Studie können dann auch Fördergelder beantragt werden, die für den Bau des Netzes benötigt werden. Lübeck ist im europäischen Vergleich ein der schönsten Städte, bald auch verkehrpolitisch eine moderne und umweltfreundliche Stadt.

V.i.S.d.P.: Antje Jansen

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de