Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Ausgabe vom 24. August 2010

Die Ferien sind vorbei

Einschulung und Schulbeginn in der Hansestadt

Gestern ging für die fast 21.000 Schülerinnen und Schüler Lübecks der Ernst des Lebens wieder los.

An über 70 Schulen wird in der Hansestadt gelehrt und ganz gleich ob Grundschule oder Gymnasium – Motivation und Ehrgeiz der Schüler sind zu Beginn eines Schuljahres am größten.

Mirjam Krohn (18) beispielsweise arbeitet auf ein gutes Abitur hin, Ole Clausen (13) möchte in dieses Schuljahr ohne Versetzungsgefahr meistern. Alexander Wellna (15) und Klassenkamerad Jarmo Makomwka möchten sich in den Fremdsprachen verbessern, ihre Leistungen in Sport und Mathe halten und ansonsten weniger auffallen. Anders als Charlotte Jessulat, denn die 16-Jährige möchte vor allem mündlich besser werden. Nils Tackmann ist eigentlich noch „gefühlt in den Ferien“. Über Schule habe der 18-Jährige sechs Wochen lang nicht nachgedacht und heute früh habe ihn der Wecker jäh aus dem Schlaf gerissen. „Ich bin natürlich gleich zu spät gekommen, aber am ersten Tag fällt das bei dem Chaos in der Schule noch nicht so auf.“

Jette Stemke legt dagegen mehr Wert auf Pünktlichkeit: „Ich war so aufgeregt, weil ich in eine neue Klasse gekommen bin. Da war ich dann gleich eine der ersten, um mir einen guten Platz zu sichern.“ Einen guten Platz haben bestimmt auch die 1700 Erstklässler bekommen, die am vergangenen Wochenende in den Lübecker Schulen eingeschult wurden.   fem

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de