Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 18. April 2019

Ausgabe vom 04. August 1998

Kinotip

Blue Note - A Story of Modern Jazz

Blue Note ist die Geschichte einer Pionierarbeit und die Hommage an zwei Männer, denen es immer um die Sache selbst ging. In Gesprächen mit Musikern und Zeitzeugen, mit bisher unveröffentlichten Fotos und Live-Mitschnitten gelingt es Julian Benedikt in diesem Film, noch einmal die Blue Note-Zeit aufleben zu lassen und etwas von den Ursprüngen und der Faszination dieser Musik zu vermitteln.

Namen wie Dexter Gordon, Herbie Hancock oder Thelonious Monk stehen heute für das große Zeitalter des Jazz. Aber wer kennt Alfred Lion und Francis Wolff, die all diese Künstler betreuten? Die beiden in den 30er Jahren aus Nazi-Deutschland emigrierten Juden haben eine Kunstform "entdeckt", die bis dato wenig ernsthafte Beachtung fand: die Jazzmusik. Ohne Geld oder Verbindungen und ohne die englische Sprache richtig zu beherrschen, begannen Lion und Wolff, für ihre Blue Note Records die Musik unbekannter Künstler aufzunehmen. Ihrem Geschmack und Urteil folgend, erkannten sie Talente und revolutionäre musikalische Ansätze. Auch bei der Qualität der Tonaufnahmen und der Gestaltung der Plattencover setzten sie hohe Standards.

Die deutsch-amerikanische Koproduktion wird im Kommunalen Kino, Mengstraße, am 8., 9., 11. und 12. August gezeigt - jeweils ab 20 Uhr.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de