Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 12. Dezember 2017

Ausgabe vom 14. September 2010

Verantwortung für Lübeck

Autor: Thomas Rathcke

FDP

Ein paar Tage sind nun vergangen, nachdem rot-rot-grün abermals bewiesen hat, wessen Geistes Kind dieses Bündnis in Wahrheit ist! Da werden Projekte verzögert, zerredet, und schließlich zu Grabe getragen. Man bekommt langsam die Sorge, dass das nun auch mit dem Rest von Lübeck so geschehen soll. Dabei gibt es sie noch, die Menschen und Organisationen, welche Lübeck weiter entwickeln wollen, die hier und jetzt Arbeitsplätze schaffen und zu Umsatz und Steuereinnahmen in Lübeck beitragen möchten. Selbstverständlich verfolgen diese auch eigene Interessen. Das ist, zumindest nach liberaler und wirtschaftlicher Vorstellung auch normal. Wenn jemand investiert, so muss sich das unterm Strich lohnen! Wenn man zurückblickt, auf gut zwei Jahren rot-rot-grün, so stellt man fest, dass alle großen Projekte in Lübeck oder Travemünde stagnieren oder bereits gestorben sind. Nicht ein Spatenstich ist bisher erfolgt! Wäre da nicht die Unterstützung von Land oder verschiedene Stiftungen, welche sich augenscheinlich deutlich mehr für Lübeck engagieren als dieses Bürgerschaftsmehrheit, könnte man zum Schluss kommen, die Entwicklung und das Wachstum ist Lübeck ist eingeschlafen. Und so träumt man weiter von der vollkaskoversicherten Stadt, in der alle alles haben. Eine Bitte an diese Träumer: Hören Sie auf, den Menschen in dieser Stadt was zu versprechen, was weder sie noch diese Stadt leisten können! Machen sie sinnvolle Vorschläge wie sie Lübeck weiterentwickeln können und werden sie endlich der Verantwortung gerecht, welche sie von den Lübecker Bürgern erhalten haben.

V.i.S.d.P.: Thomas Rathcke

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de