Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 23. April 2019

Ausgabe vom 04. August 1998

Jugendtreff: Wirklich eine objektive Prüfung?

Zu: "Eine zentrale Lage ist wichtig". SZ vom 21. Juli

Es ist erfreulich, daß nun anscheinend langjährige Forderungen zur Errichtung eines Jugendtreffs in Schlutup in Erfüllung gehen sollen. Ebenso erfreulich ist, daß anscheinend zwei Alternativen zur Verfügung stehen, die derzeit von der Verwaltung geprüft werden. Aber sind dies wirklich zwei gleichwertige Alternativen, und werden sie objektiv geprüft?

Glaubt man den jüngsten Presseberichten, erfolgt die Prüfung sehr einseitig in Richtung Blockhaus.

Das ehemalige Zollabfertigungsgebäude wird mit den altbekannten Argumenten "zu teuer", "zu groß" und "zu abgelegen" abgetan. Argumente, die von der Verwaltung immer wieder vorgebracht werden.

Vergleicht man die Alternativen, ergibt sich jedoch folgendes Bild:

Kosten: Die Blockhausvariante mit rund140 Quadratmetern Nutzfläche kostet auf einem vorhandenen städtischen Grundstück 270 000 Mark zuzüglich Erschließungskosten in unbekannter Höhe. Das Zollabfertigungsgebäude mit etwa 440 Quadratmetern Nutzfläche könnte inklusive Grundstück für 250 000 Mark erworben werden. Umbaukosten dürften in nennenswerter Höhe nicht anfallen, da das Gebäude sofort genutzt werden könnte.

Lage: Das Zollabfertigungsgebäude liegt 400 Meter vom Marktplatz entfernt - und nicht einen Kilometer! Es liegt ungefähr in der Mitte zwischen Siedlung und Ortskern, so daß es sowohl für Jugendliche aus dem Ort, als auch aus der Siedlung gut zu erreichen ist.

Das Grundstück Wesloer Straße 71 liegt einen Kilometer vom Marktplatz entfernt. Für die Jugendlichen aus der Siedlung ist ein langer Weg gegeben.

Größe: Im Zollabfertigungsgebäude könnten problemlos weitere ge-meinnützige Nutzungen für den Stadtteil verwirklicht werden. Auch die Einrichtung eines Stadtteilbüros wäre möglich.

Wenn von der Hansestadt Lübeck die Einrichtung von Stadtteilbüros ernst genommen wird, ist auch eine entsprechende Einrichtung für Schlutup erforderlich. In Schlutup existierte bis in die siebziger Jahre ähnlich wie in Kücknitz und Travemünde eine Außenstelle des Ordnungsamtes.

Aufgrund der weiten Entfernungen zum Stadtzentrum und der ungünstigen Busverbindungen (20 Minuten-Takt) ist eine Einrichtung in Schlutup notwendig. Als Standort würde sich das Zollabfertigungsgebäude anbieten. Eine optimale Auslastung wäre somit gegeben.

Der SPD-Ortsverein hält den Stand ort Zollabfertigungsgebäude für die optimale Lösung.
Wolfgang Krause, SPD-Ortsverein

Schlutup, Lübeck

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de