Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 23. Oktober 2017

Ausgabe vom 19. Oktober 2010

Vestas investiert am Skandi-Kai

Das dänische Unternehmen Vestas stellte vorige Woche seine Pläne für den Standort Lübeck vor: Investitionen im zweistelligen Millionenbereich sichern im ersten Schritt die bestehenden Arbeitsplätze. Weiterer Ausbau ist in Planung.

Wie bereits im Mai dieses Jahres bekannt wurde, ist das dänische Unternehmen Vestas, Weltmarktführer im Bereich der Herstellung von Windkraftanlagen, auf Expansionskurs. Um dem Unternehmen dauerhaft am Standort Lübeck eine Perspektive zu bieten, wurde in den letzten Monaten mit Hochdruck an einer Lösung gearbeitet und eine Fläche von 65.000 Quadratmeter plus einer 27.500 Quadratmeter großen Ausbaureserve am Skandinavienkai zur Verfügung gestellt.

So können langfristig alle Standortkriterien des Unternehmens erfüllt werden, wie Autobahn-, Schienen- und Wasseranschluss sowie Erweiterungspotenzial. Die Produktionskapazität erhöht sich künftig in der Hansestadt entsprechend des prognostizierten Bedarfes.

Zudem kann die Entwicklung einer neuen Generation von Generatoren vorangetrieben werden und perspektivisch ist ebenfalls die Produktion neuerer Modelle am Standort Lübeck möglich. Derzeit beschäftigt Vestas in Lübeck zirka 400 Mitarbeiter.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de