Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 20. Oktober 2017

Ausgabe vom 02. November 2010

Integrationskonzept nimmt Gestalt an

Autor: Calogero Ciulla

Lübecker BUNT

Das ersehnte kommunale Partizipationsrecht für Migrantinnen und Migranten rückt in greifbare Nähe. Diesen Eindruck vermittelte uns eine Veranstaltung in der vergangenen Woche, die unter Moderation der Bertelsmann-Stiftung im Verwaltungszentrum Mühlentor stattfand. Sozialsenator Sven Schindler eröffnete die Infoveranstaltung zu dem Workshop, der Anfang Dezember ein Integrationskonzept für Lübeck erarbeiten soll. Hierfür haben sich bereits 60 Leute zu den Themen Bildung, Aus- und Weiterbildung, Wohnen, Arbeit und Wirtschaft, interkulturelle Öffnung der Verwaltung, Gesundheit, Antidiskriminierung, etc. gemeldet. Einige werden eine gesonderte Schulung erhalten und die Moderation in den Arbeitsgruppen übernehmen. Ziel ist es, ein Integrationskonzept für uns Lübecker mit Migrationshintergrund und für Ausländer zu formulieren. Es soll anschließend von der Bürgerschaft beschlossen werden und uns mehr Mitwirkungsmöglichkeiten einräumen. Dieses ist von den Fraktionen der Bürgerschaft seit 2003 in Aussicht gestellt worden und wird in anderen Städten schon praktiziert. An dem Vorhaben arbeiteten Vertreter aus Politik und Verwaltung, des Forums und des Rates der Migranten, der Fachverbände, der Migrationselbstorganisationen und Migrationfachverbände mit. Sie diskutieren engagiert und intensiv. Am Ende gingen alle voller Hoffnung auseinander, dass der Workshop im Dezember erfolgreich verlaufen werde. Wenn dies tatsächlich gelingt, dann aber nur deshalb, weil viele unermüdlich und leidenschaftlich engagierte

Migranten die Integrationsarbeit in Lübeck schon sehr weit vorangetrieben haben.

V.i.S.d.P.: Dr. H. Stamm

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de