Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 16. Dezember 2017

Ausgabe vom 09. November 2010

Widersinniger Ausbau

Autor: Hans-Jürgen Martens

Die Linke

Der Ausbau des Lübecker Flughafens soll nun beginnen. Ein emotionales Thema in unserer Stadt, die einen kompromisslos dafür, die anderen strickt dagegen. Doch die Gegner werden mehr, nachdem der Hauptkunde des Flughafens erklärt hat, keine Basis in Blankensee einzurichten und in Deutschland weitere Fluglinien zu streichen. Für den Ausbau des Flughafens liegen keine Gründe mehr vor, denn in erster Linie sollte er wegen der Basis von Ryanair erweitert werden. Auch ein privater Investor interessiert ein Ausbau nur dann, wenn es Linien gibt, welche den Flughafen nutzen. Viele BürgerInnen ärgerte es, dass die 4 Millionen Euro für den Ausbau trotzdem vom Bürgermeister bewilligt wurden. Grundlage der Zahlung war der Bürgerentscheid für den Ausbau des Flughafens – dieser wurde gewonnen. Der Bürgermeister ist an den Bürgerentscheid gebunden. Auch die Bürgerschaft hat das Geld in den Haushalt eingestellt. Die Fraktion DIE LINKE. ist gegen den Ausbau, aber weil wir Demokraten sind, haben wir für den Ausbau gestimmt. Der Aufsichtrat hingegen hat sich gegen den Ausbau ausgesprochen. Dieser muss das Wohl der Firma im Auge haben und ist nicht an den Bürgerentscheid gebunden. So widersinnig es erscheinen mag, durch den Bürgerentscheid wird nun der Flughafen ausgebaut. Erst einmal 4 Millionen Euro aus dem Fenster geworfen, dann im nächsten Jahr noch mehr. Bis Ende 2012 werden wir 20, 40 oder sogar 60 Millionen Euro in den Flughafen gesteckt haben um ihn dann endlich schließen, weil es weder einen Investor gibt, noch es irgendeine Perspektive den Flughafen wirtschaftlich zu betreiben.

V.i.S.d.P.: Antje Jansen

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de