Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 15. Dezember 2017

Ausgabe vom 23. November 2010

Hirnzentrum: Große Strahlkraft

Autor: Peter Sünnenwold

CDU

Nach der Zustimmung der gemeinsamen Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern fließen Mittel in Höhe von 38,3 Millionen Euro zur Einrichtung eines „Centre of brain, behaviour and metabolism“ nach Lübeck, wovon allein 31 Millionen Euro auf den Neubau eines hierfür notwendigen Gebäudes entfallen. Es ist ein erneuter Beweis für die unermessliche Bedeutung unserer Universität für den Standort Lübeck. Und auch für unser Bundesland wird die Bedeutung der Lübecker Uni deutlich – schließlich wird mit dem Hirnzentrum zum ersten Mal seit der Föderalismusreform 2007 überhaupt Geld nach Schleswig-Holstein fließen. Die Lübeckerinnen und Lübecker haben schon mit ihrem Protest gegen die Schließungsentscheidung der Landesregierung bewiesen, dass sie hinter der Universität stehen. Dass nun eine weitere Forschungseinrichtung mit großer Strahlkraft und bis zu 300 hoch qualifizierten Arbeitsplätzen die Region bereichern wird, ist ihnen und ihrem Einsatz zu verdanken. Die Bewerbung zur Stadt der Wissenschaft, die von der CDU-Fraktion stets unterstützt wurde, kann auf einen großen Trumpf verweisen: Während in anderen Städten fraglich ist, wie sehr die örtlichen Hochschulen ihren Weg in die Herzen der Bürger gefunden haben, muss diese Frage in Lübeck nicht mehr gestellt werden, sie ist beantwortet. Wir freuen uns auf die neue Forschungseinrichtung und auf eine erfolgreiche Bewerbung als Stadt der Wissenschaft. Lübeck hat nun einmal mehr zu bieten als Marzipan und Backstein: Eine höchst erfolgreiche und von der gesamten Bevölkerung akzeptierte Hochschullandschaft.

V.i.S.d.P.: Andreas Zander

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de