Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 23. Oktober 2017

Ausgabe vom 30. November 2010

Lesung im St. Annen-Museum

Die Sage von den Tantaliden: Den mächtigsten Sagenkreis der antiken Überlieferung präsentieren Monique Schwitter und Hanjo Kesting am Mittwoch, 1. Dezember, um 19.30 Uhr im Remter des St. Annen-Museums. Seinen Ursprung die Orestie nimmt von Tantalos, der das Sinnbild dafür wurde, wie die Götter menschliche Hybris strafen, und umfasst die Geschichte von Agamemnon, Klytämnestra, Iphigenie, Elektra und Orest. Die griechischen Dramatiker Aischylos, Sophokles und Euripides haben den Stoff in zahlreichen Tragödien behandelt. In der dreiteiligen Orestie des Aischylos wird die Familiengeschichte zu einem Ende gebracht, das gleichbedeutend ist mit der Begründung der athenischen Rechtsordnung. Es handelt sich um eine Veranstaltung der Freunde der Museen für Kunst und Kulturgeschichte der Hansestadt Lübeck e.V. Der Eintritt kostet zehn Euro.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de