Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Ausgabe vom 07. Dezember 2010

Deutliche Energieeinsparung

Energetische Sanierung in der Fischstraße abgeschlossen

Die energetische Sanierung des Verwaltungsgebäudes Fischstraße 2-6, Sitz des Bereiches Personal- und Organisationsservice, ist jetzt abgeschlossen worden. Das Haus aus dem Jahr 1955 benötigt nach den umfangreichen Baumaßnahmen nun deutlich weniger Energie. Laut Energiebedarfsberechnung soll die Ersparnis bei rund 20 Prozent liegen. Während der gut sechsmonatigen Bauphase wurde das Dach gedämmt und mit neuen Tonziegeln gedeckt. Die alten Holz-Fenster an den drei straßenseitigen Fassaden wurden durch gut gedämmte und wartungsarme Holz-Alu-Fenster ausgetauscht. Auch die alten Holz-Fenster zur Hofseite wurden erneuert. Im Treppenhaus wurden die Glasbausteine gegen Aluminium-Fassadenelemente ersetzt und die ungedämmte Industrieverglasung in den Giebelräumen wich gut gedämmten Aluminium-Fassadenelementen. Zudem wurde teilweise Sonnenschutzverglasung eingebaut. Deutlich verbessert hat sich die „Arbeitsatmosphäre“ für die Beschäftigten: Bislang konnten sie kaum einen Blick nach draußen werfen. Nun wurden dort moderne Fenster eingebaut, die einen wunderschönen Ausblick auf St. Marien und Rathaus ermöglichen – sofern die Arbeit das zulässt. Die Baumaßnahme kostete 500.000 Euro. Sie wurde mit 75 Prozent durch Bundesmitteln aus dem Konjunkturprogramm II und weiteren 12,5 Prozent Landesmittel gefördert. Den restlichen Anteil steuerte die Hansestadt bei. 

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de