Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 23. Mai 2019

Ausgabe vom 11. August 1998

Viel Platz in Lübeck

Neues Statistisches Jahrbuch des Städtetags

0370102.gif
Lübeck ist im Vergleich zu anderen Städten mit nahezu gleicher Einwohnerzahl, nach Erfurt und Münster die am dünnsten besiedelte Stadt; SZ-Grafik

Das neue Statistische Jahrbuch Deutscher Gemeinden des Deutschen Städtetages ist erschienen. Es kann über den Buchhandel bestellt werden und bietet mehr als 250 000 aktuelle Einzeldaten auf rund 500 Seiten für die Städte und Gemeinden Deutschlands. Der Bereich Statistik und Wahlen der Hansestadt Lübeck hat das Kapitel Kraftfahrzeugstatistik erarbeitet und auch zu anderen Themen aktuelle Daten beigesteuert.

Die neue Ausgabe liefert für alle Kommunen mit 10 000 und mehr Einwohnern eine Übersicht zu den Bereichen Bevölkerung, Finanzen, Bildung, Gesundheitswesen, Jugend- und Altenhilfe. Darüber hinaus sind Informationen zur politischen Zusammensetzung der Stadt- und Gemeinderäte aufgeführt. Außerdem enthält das Jahrbuch weitere ausführliche Daten zu den Bereichen Hochschulen, Theater, Wirtschaft, Bau- und Wohnungswesen, Verkehr, Finanzen und Steuern.

Dort ist zu lesen, welche Grundfläche, wieviele Schulen, Jugendeinrichtungen und Ratsmitglieder die verschiedenen Städte haben. Vergleiche lassen sich beispielsweise darüber ziehen, wieviel Geld die verschiedenen Kommunen im Jahr 1997 ausgegeben haben oder wie dicht die Menschen aufeinanderleben. So ist beispielsweise die Einwohnerdichte von Oberhausen mit 2906 Einwohnern je Quadratkilometer fast viermal so hoch wie die von Erfurt (774 Einwohner pro Quadratkilometer). Lübeck ist nach Erfurt und Münster mit 1007 Einwohnern pro Quadratkilometer die am dünnsten besiedelte Stadt der 27 aufgeführten Gemeinden mit 200 000 bis 500 000 Einwohnern.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de