Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Ausgabe vom 28. Dezember 2010

Senioren- und Freizeitpass 2011

Broschüre noch umfangreicher • Vergünstigungen bis zu 50 Prozent

Sozialsenator Sven Schindler hat am vergangen Montag den Senioren- und Freizeit-Pass der Hansestadt Lübeck für 2011 vorgestellt. Er erscheint bereits zum 37. Mal. Der Senioren- und Freizeit-Pass ist ein wichtiger und bedeutsamer Bestandteil der Arbeit des Bereiches Soziale Sicherung für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger der Hansestadt Lübeck.

Bei der Präsentation wies Schindler darauf hin, dass der Pass mit seinem reichhaltigen Angebot viele Anregungen zur Freizeitgestaltung biete und sich deswegen bei einem Großteil der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger außerordentlicher Beliebtheit erfreue.

Auf eine Besonderheit machte der Senator aufmerksam: Der Senioren- und Freizeit-Pass bietet auch älteren Touristen, die Lübeck besuchen, ein hervorragendes Angebot.

So werden Inhabern der „Senioren- und Freizeit-Card“ Ermäßigungen bis zu 50 Prozent beim Besuch kultureller Angebote – wie Museen – der Hansestadt Lübeck gewährt. Auch verschiedene Theater bieten Preisnachlässe in unterschiedlicher Höhe. Weniger zahlen müssen die alten Menschen auch bei Stadt-, Kanal- und Hafenrundfahrten oder einigen typischen Lübecker Cafés oder Restaurants. Die „Senioren- und Freizeit-Card“ wird wieder zusätzlich zum Senioren- und Freizeit-Pass ausgegeben.

Der Senioren- und Freizeit-Pass für das Jahr 2011 ist mit einem Umfang von 200 Seiten noch umfangreicher und vielseitiger geworden. Neu im Programm sind: Willy-Brandt-Haus Lübeck, Burgfeldrestaurant „Zum Tucher“, Optiker Richter, Designwerk Guddat, Maritim Seehotel Timmendorfer Strand, Brillen Hoth Eutin, LMK Einkaufswelt Eutin, Burmeister Bustouristik Ahrensbök und die Musik- und Kongresshalle mit einem neuen Angebot.

Außerdem enthält der Pass wieder viele interessante Reiseangebote wie Fluss- und Tagesfahrten, viele Bus- und Flugreisen sowie Wellness-Angebote.

Anspruch auf den Seniorenpass haben alle interessierten Lübecker Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie Touristen ab 60 Jahre, genauso wie Empfängerinnen und Empfänger von Erwerbsunfähigkeitsrente und Vorruhestandsgeld können den Senioren- und Freizeit-Pass mit der „Senioren- und Freizeit-Card“ ab Januar 2011 zum Preis von drei Euro erhalten.

Zusätzlich die Inhaberinnen und Inhaber der Ehrenamtskarte Schleswig-Holstein, unabhängig vom Alter.

Auf Grund des Interesses in den Lübecker Randgemeinden können auch ältere Mitbürger aus Bad Schwartau, Groß Grönau und dem Lauenburger Teil Krummesses den Pass und die „Senioren- und Freizeit-Card“ bei ihrer Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung erwerben.

Ebenso erhalten die Reinfelder Senioren den Pass und die „Senioren- und Freizeit-Card“ beim dortigen Seniorenbeirat.

Der Senioren- und Freizeit-Pass/die „Senioren- und Freizeit-Card“ wird einkommensunabhängig ausgegeben; es muss lediglich der Personalausweis, gegebenenfalls derRentenbescheid oder die Ehrenamtskarte Schleswig-Holstein vorgelegt werden. Ausgabestellen sind:

• Welcome Center am Holstentor;

• Rathaus, Pförtnerei, Breite Straße 62;

• Infothek des Verwaltungszentrums Mühlentor, Kronsforder Allee 2-6 (montags und dienstags von 8 bis 16 Uhr, mittwochs von 8 bis 13 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12.30 Uhr);

• Senioren-Treff im Heiligen-Geist-Hospital, Koberg 11 (täglich 13.30 bis 17 Uhr);

• In den Stadtteilbüros Travemünde, Parkallee 1; St. Lorenz, Fackenburger Allee 29; Moisling, Moislinger Berg 2; St. Gertrud, Adolf-Ehrtmann-Straße 3; Kücknitz, Kirchplatz 7 a/b; und Innenstadt, Dr. Julius-Leber-Straße 46-48 (jeweils montags und dienstags von 8 bis 14 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr);

• Arbeiterwohlfahrt, Große Burgstr. 51 (montags und donnerstags von 8.30 bis 11.30 Uhr);

•  Caritasverband, Fegefeuer 2 (montags bis donnerstags von 8 bis 16.30 Uhr, freitags von 10 bis 13 Uhr);

• Vorwerker Diakonie, Begegnungszentrum Wilhelmine Possehl, Altentagesstätte, Mönkhofer Weg 60 (montags bis donnerstags von 9 bis 12 Uhr);

• Seniorenakademie, Steinrader Weg 11a (montags bis donnerstags von 9 bis 120 Uhr);

• DRK, Herrendamm 50 (montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr);

• Reisebüro Berg, Beckergrube 32 (montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr und sonnabends von 10 bis 13 Uhr);

• Brillenstudio, Ziegelstr. 35a;

• Ratekauer Verkehrsgesellschaft mbH, Zeißstraße 38a, 23626 Ratekau.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de