Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 12. Dezember 2017

Ausgabe vom 28. Dezember 2010

Schilder weisen auf Durchfahrverbot hin

Polizist und neue Hinweisschilder zeigen geänderte Verkehrsführung an

An der Einmündung der Straße Schüsselbuden und Kohlmarkt vor dem Kaufhaus P & C wurde vergangene Woche ein „Blechpolizist“ aufgestellt, um die Verkehrsteilnehmer auf die geänderte Verkehrsführung im Bereich Kohlmarkt und Schmiedestraße/Klingenberg aufmerksam zu machen. In Höhe des Holstentores sind ebenfalls zwei neue Hinweisschilder im Zusammenhang mit dem Projekt „Mitten in Lübeck“ aufgestellt worden. Die Schilder führen den Verkehrsteilnehmer aus Richtung Holstentorplatz mit dem Ziel „Altstadt“ gezielt über die Straße An der Untertrave. Weiterhin ist den Schildern aber auch zu entnehmen, dass die Zufahrt zum Parkhaus in der Schmiedestraße weiterhin möglich ist. Damit unterstützen diese Schilder die bereits bestehende Führung durch das dynamische Parkleitsystem, das im Sommer einer umfangreichen Änderung unterzogen wurde, um es an die neue Verkehrsführung anzupassen.

Auch mit der geänderten Verkehrsführung können alle Ziele in der südlichen Altstadt nach wie vor erreicht werden. Viele ortskundige Verkehrsteilnehmer und  Bewohner der südlichen Altstadt müssen sich in ihrer Routenwahl allderdings ein neues Bild ihrer Stadt aufbauen und sich neue Wege suchen, die nicht zwangsläufig länger sein müssen. Verkehrsteilnehmer auf der Suche nach einem Parkplatz werden mit Hilfe des dynamischen Parkleitsystems weiterhin zuverlässig zu ihrem Ziel geführt.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de