Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 17. Dezember 2017

Ausgabe vom 11. Januar 2011

Konzept für Klimaschutz

Ziel: Zehn Prozent Emissionsreduzierung bis zum Jahr 2015

Lübeck ist Mitglied im Klimabündnis und hat sich im Rahmen dieser Mitgliedschaft verpflichtet, alle fünf Jahre 10 Prozent der vor Ort verursachten Treibhausgase einzusparen. Als Wegweiser für die Aufgaben im Klimaschutz hat die Hansestadt ein integriertes Klimaschutzkonzept erstellen lassen.

Dieser Handlungsleitfaden wurde von der Bürgerschaft in ihrer letzten Sitzung am 25. November 2010 beschlossen. Zur Umsetzung der Empfehlungen des Konzeptes wird innerhalb des nächsten halben Jahres ein Paket mit konkreten Klimaschutzmaßnahmen für die nächsten fünf Jahre geschnürt. In diesem Rahmen sollen auch verstärkt Fördermittel des Bundes eingeworben werden.

Das Klimaschutzkonzept stellt dar, mit welchen Maßnahmen die Stadtverwaltung – gemeinsam mit der Politik, der Wirtschaft und den Einwohnern – die lokalen Kohlendioxidemissionen um mindestens zehn Prozent in den Jahren von 2010 bis 2015 reduzieren kann. Umweltsenator Bernd Möller: „Klimaschutz hat nur Erfolg, wenn alle mitmachen. Es gibt viele Handlungsmöglichkeiten, in fast allen Lebensbereichen“. In dem Rahmenkonzept wird das allgemeine Minderungsziel durch eine separate Betrachtung der Verursachergruppen private Haushalte, Gewerbe/Industrie, Stadtverwaltung und Verkehr mit jeweils spezifizierten Teilzielen dargestellt. Dass in Lübeck schon einiges passiert, dokumentiert u. a. ein Kurzfilm, den der Bereich Umweltschutz im Rahmen seiner Öffentlichkeitsarbeit erstellen ließ. In dem Kurzfilm werden die verschiedensten Akteure, Initiativen und Handlungsmöglichkeiten, und damit eine große Bandbreite des Themas Klimaschutz für Lübeck, aufgezeigt. Mehr gibt es unter www.umweltschutz.luebeck.de/klima.html.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de