Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 16. Dezember 2017

Ausgabe vom 18. Januar 2011

Saxe lähmt Lübeck

Autor: Andreas Zander

CDU

Die CDU-Fraktion bedauert die Ankündigung von Bernd Saxe (SPD), erneut für das Amt des Bürgermeisters zu kandidieren. Das Rathaus im Dauerschlaf – unter dieser Überschrift kann man seine beiden bisherigen Amtszeiten zusammenfassen. Rekordverschuldung, überdurchschnittliche Arbeitslosigkeit, miese Ranking-Ergebnisse: Das alles ist sicher auch der rot-rot-grünen Rathausmehrheit zuzuschreiben, doch muss sich der Bürgermeister vorwerfen lassen, dass er in den letzten Jahren seinen Job einfach nicht gemacht hat. Ein Bürgermeister muss Initiativen entwickeln, Verfahren moderieren und antreiben. Bernd Saxe glänzt dagegen mit einer famosen Lustlosigkeit, zu der, man hat es in den letzten Jahren spüren können, sich auch immer mehr eine Form von Amtsmüdigkeit gesellt. Völlig versagt hat der Bürgermeister spätestens beim Umgang mit der chaotisch agierenden rot-rot-grünen Rathausmehrheit: Notwendige Maßnahmen zur Haushaltskonsolidierung sind von der linken Mehrheit nicht nur verschleppt, sondern durch Mehrausgaben konterkariert worden. Hier hätte es einer führenden Hand des Verwaltungschefs bedurft. Stattdessen hat sich Saxe offenbar entschlossen, ebenfalls Richtung Kiel zu jammern – als hätten stets die Anderen Schuld an der eigenen Misere. Lübeck braucht keinen zweiten Stadtpräsidenten, Lübeck braucht einen Bürgermeister. Das Amtsverständnis Saxes hat Lübeck in den letzten Jahren alle notwendigen Trends zur regionalen Zusammenarbeit, zur technischen Modernisierung der Verwaltung und zu einem zeitgemäßen Standortmarketing verschlafen lassen. Es wird höchste Zeit für einen Wechsel.

V.i.S.d.P.: Andreas Zander

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de